MOXA –Lampe

Seit einigen Jahren können wir auf ausdrücklichen Wunsch der Patientinnen und Patienten, zum Beispiel zur Ergänzung der Akupunktur die sogenannte MOXA-Lampe anwenden.
Dabei soll es sich um eine spezielle Lampe handeln, die sowohl u. a. kombiniert mit der Akupunktur als auch allein zum Einsatz kommen kann.

Mittels der sogenannten MOXA-Lampe, die jeweils individuell auf die zu behandelnde Region, speziell im Bereich der Wirbelsäule eingesetzt werden kann, könnte es beispielsweise durch eine intensive Wärmeentwicklung zu einer Entspannung nicht nur der oberflächlichen sondern auch der tiefen Muskulatur kommen. Diese Tiefenwirkung könnte eventuell die Wirkung der Akupunktur verbessern.

Es soll der ggf. vorhandene ergänzende Effekt durch die gleichzeitige Anwendung der sogenannten MOXA-Lampe und der Akupunktur genutzt werden, damit die sogenannte Lebensenergie, das Qi, optimal fließen kann.

Weder die sogenannte Moxa-Lampe noch die Akupunktur sowie deren Kombination sind in ihrer Wirksamkeit anerkannt, noch bewiesen und/oder nachgewiesen. Einige Experten, die von den Methoden und/oder deren Kombination überzeugt sind, stellen jedoch nur eine Mindermeinung dar.