Maßnahmen im Umgang mit dem Corona Virus

Liebe Patientin, Lieber Patient!

Auch wir möchte als Ihre orthopädische Praxis Sie umfassend und kompetent über unsere Maßnahmen im Umgang mit dem Corona Virus informieren.

Zunächst möchten wir uns herzlich bedanken, dass alle Patienten sehr vernünftig und besonnen reagieren.
Unsere Aushänge am Praxiseingang und die Veröffentlichung in den sozialen Medien wird hervorragend von unseren Patienten umgesetzt.

Auch wir als Praxis haben sofort mit u.a. folgenden Maßnahmen reagiert.

  • Im Wartezimmer stehen die Besucherstühle 2,0 m auseinander, wobei zusätzlich noch darauf geachtet wird, dass nicht mehr als 4 Patienten im Wartezimmer Platz nehmen. Nach jedem Patientenbesuch werden die Therapie- und/oder Untersuchungsräume vollständig von unserer Hygienebeauftragten desinfiziert.
  • Patienten, von denen wir wissen, dass Sie an einer chronischen Atemwegserkrankung und/oder einer anderen chronischen Erkrankung leiden, werden direkt in die Untersuchungsräume geführt.
  • Patienten, die lediglich ein Rezept für Medikamente, ein Hilfsmittel, Ein-und/oder Überweisungen, Arbeitsunfähigkeitszeiten, andere Bescheinigungen, Atteste etc. benötigen, müssen unsere Praxis gar nicht aufsuchen, sondern Ihnen werden diese Unterlagen postalisch nach vorheriger Prüfung der jeweiligen medizinischen Notwendigkeit zugesandt.
  • Für das ab dem 01.04.2020 beginnende 2. Quartal bitten wir Sie höflichst, uns Ihre Krankenkassenkarte zuzusenden, wenn Sie nur die o.g. Bescheinigungen und/ode Unterlagen benötigen.

Des Weiteren stehen wir Ihnen jederzeit als Ihre orthopädischen Praxis Dr. Weih für Rat und Tat zur Verfügung. Natürlich erreichen Sie uns wie immer unter dem Praxistelefon 0208/33 076/77. Da es aber hier aufgrund der o.g. Probleme zu starken Überlastungen kommen kann, bitten wir Sie höflichst auch das Faxmedium wieder zu nutzen unter 0208/34993 und natürlich die E-Mail praxis@drweih.de.

Wenn sie einen Mundschutz und/oder Handschuhe während unseres Praxisaufenthaltes tragen möchten, stellen wir Ihnen diese selbstverständlich kostenlos zur Verfügung.

Sollten Sie Ihren Hausarzt, das Krankenhaus, das Sanitätsgeschäft etc. nicht erreichen, möchten wir Sie gerne unterstützen, da wir gegebenenfalls die Durchwahlnummern zu den Ärzten bzw. jeweiligen Häusern haben.

Wir möchten Sie aber höflichst bitten, diese Hilfe nur im absoluten Notfall in Anspruch zu nehmen, da auch die jeweiligen Ärzte und/oder Institutionen völlig überlastet sind.

Betreffend des Diagnosezentrums zur Ermittlung einer Erkrankung am Coronavirus möchten wir Sie höflichst bitten und auffordern, das Diagnosezentrum nur nach telefonischer Rücksprache mit Ihrem Hausarzt und/oder dem Gesundheitsamt aufzusuchen, da mir von dem Leiter mitgeteilt wurde, dass eine völlige Überlastung des Diagnosezentrums besteht, und die wirklichen notwendig zu testenden Patienten häufig nicht schnell genug dran kommen können, was wiederum eine Ausbreitung des Virus fördert.

Für Fragen rund um Ihre Gesundheit - und dies betrifft nicht nur die Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates - stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Nach eigenen intensiven Internetrecherchen haben sich 3 Internetseiten herauskristallisiert, die seriös und umfassend sowie jeweils auf dem aktuellsten Stand betreffend des Coronavirus Ihnen zuverlässige Informationen geben und Fragen beantworten.

Dies ist einmal die Internetseite des Bundesgesundheitsministeriums, des Landes NRW und die des Robert Koch Institutes.

Wir werden regelmäßig Sie über weitere Maßnahmen informieren, um Ihnen unsere Solidarität zu zeigen. Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass wir zusammenstehen und einander unterstützen und helfen.

Wir sind weiterhin immer gerne für Sie da, bleiben Sie gesund und dabei zuversichtlich und lebensfroh!

Herzliche Grüße,
Ihre Praxis Dr. med. Peter Weih und Team